Schießbefehl: Bizarre AfD-Forderung ist gezielter Tabu-Bruch

Schießbefehl: Bizarre AfD-Forderung ist gezielter Tabu-Bruch
Christian Lindner, Nicola Beer

Die Freien Demokraten verurteilen die Äußerungen von AfD-Chefin Frauke Petry zum Schusswaffengebrauch der Polizei bei illegalen Grenzübertritten. Gleichzeitig warnt FDP-Chef Christian Lindner davor, durch überzogene Reaktionen den Rechtsextremen in die Hände zu spielen: “Die schreckliche Schießbefehl-Forderung der AfD ist ein gezielter Tabubruch, um rechtsradikale Wähler zu mobilisieren.” FDP-Generalsekretärin Nicola Beer erinnert daran, dass es in unserer “Geschichte schon einmal einen solchen Befehl” gab und betont, dass dies deutlich mache, “wie nahe der rechte Rand am Linken liegt”.

Diesen Beitrag teilen: